Firmengeschichte

Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis zu den 1930er Jahren zurück, als Josef Gondar, der Großvater des derzeitigen Besitzers mit dem Gütertransport angefangen hat. Er war auch Vorstandsmitglied der Genossenschaft der Ungarischen Frachtführer (MATEOSZ). In dem zweiten Weltkrieg hat er einige LKWs verloren, letztendlich hat aber die Verstaatlichung in 1948 dem Unternehmen Ende gemacht.

1989 hat das Unternehmen mit seiner Tätigkeit wieder angefangen. Wir beschäftigen uns – seit 1997 unter dem Namen Gondár Transport GmbH. – neben dem nationalen und internationalen Transport, Spedition, Lagerung und Logistik auch mit der Abwicklung von Zollangelegenheiten.

2007 wurde die Firma aufgrund der Haupttätigkeiten in zwei geteilt. Gondar Logistik GmbH. beschäftigt sich mit Logistik und Lagerung, Gondar Transport GmbH. mit Transport und Spedition.

Unser Standort befindet sich in Mosonszolnok, 12 km von Mosonmagyaróvár, in der unmittelbaren Nähe von Wien, Bratislava und Győr. Wir verfügen über einen Fuhrpark von 30 LKWs, meist normaler 24,5 Tonner Planensattel Auflieger mit 3 Meter Innenhöhe (MEGA Trailer).

Unser Logistikzentrum hat eine Lagerkapazität von 10.000 m2 Lagerfläche (Hochregal und Blocklager), sowie 1600 m2 Betriebshalle und 10.000 m2 betonierte Freigelände.

Sachkenntnis, Qualität und Berufung sind für unsere Dienstleistungen charakteristisch:

– nationale und internationale Transport und Spedition

– Lagerung, Cross-Docking

– Verpackung, Etikettierung

– Sortierung von Güter

– Vor- und Nachmontierungen

– Leergut-Management

Im Jahre 2006 nahmen wir an der Gründung von Sopron Region Logistikcluster teil. Zur Entwicklung der Dienstleistungen von SRLK gaben wir als Projektleiter eine Bewerbung ein. Im Jahre 2008 bekamen wir Förderungen.